Stromanbieter gibt es viele auf dem Markt.

Die früher nur regional tätigen Unternehmen sind nach der Öffnung des Strommarktes oftmals bundesweit oder auch in einem größeren Radius um den Unternehmensstandort tätig. Sie haben damit die Möglichkeit von den unter Mitbewerb agierenden Anbietern einen günstigen Stromanbieter herauszusuchen. Doch was macht günstige Stromanbieter aus? Ein günstiger Stromanbieter muss nicht gleichzeitig ein preiswerter sein. Im folgenden werden die einzelnen wichtigsten Kriterien beleuchtet.

Grundversorgungspreis und Entgelt

Ein Stromanbieter zu günstigen Preisen hat ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Grundversorgungspreis und dem Entgelt, also der verbrauchsabhängigen Komponente. Dabei ist es wichtig zunächst für sich herauszufinden, welche Kombination hier für den eigenen Bedarf die wohl maßgebliche ist.
billigstrom (2)Kunden mit einem nur sehr geringen Bedarf an Strom haben die eindeutigen Vorteile bei einem möglichst geringen Grundversorgungspreis denn dieser fällt unabhängig von einer Nutzung des Stroms pro Monat rein für die Bereitstellung dessen an. Somit sind billige Stromanbieter relativ zu sehen. Bei einem hohen Eigenverbrauch ist es wiederum wichtig das nutzungsabhängige Entgelt möglichst gering zu halten und dann im Gegenzug einen entsprechend höheren Grundversorgungspreis zu akzeptieren.

 

Gutes Image und regionale Produkte

Immer mehr Kunden legen bei den Stromanbietern Wert auf regionale Produkte und damit auch gesellschaftliches Engagement. Bei einem Stromanbieter geht es dabei im Wesentlichen um ökologische Produkte und damit eine ökologische Stromerzeugung. Dabei gibt es selbstverständlich auch günstigere Stromanbieter unter diesen Erzeugern. Ökologischer Strom kann nämlich auch günstig sein, gerade die Wasserkraft ist hier ein Garant für einen günstigen Einstiegspreis.
Wasserkraft kommt natürlich in der Natur vor und ist sehr preiswert zu erzeugen. Aber auch Solarenergie und Windkraft sind beliebte günstige Stromquellen. Diese beiden Quellen werden auch nahezu wartungs- und verschleißfrei erzeugt. Ein günstiger Stromanbieter kann also auf diese drei Stromarten zurückgreifen und ökologisch wertvollen Strom so erzeugen.

Günstiger Strom durch konventionelle Erzeugung

gewerbestrom (1)Für Kunden, die nicht so viel Wert auf die ökologische Komponente bei der Stromauswahl Wert legen geht es noch einmal billiger. Allerdings ist diese Stromerzeugungsart in Deutschland durch die Bundesregierung begrenzt und wird mit den Jahren auch abgeschafft werden.
Die Atomkraft ist eine der billigsten Arten Strom zu erzeugen. Schon heute kaufen wir immense Mengen dieses Stroms im Ausland ein weil wir diesen in der nachgefragten Menge nicht mehr selbst herstellen können.

Subventionierte Verträge

Eine beliebte Art neue Stromkunden zu erhalten ist die Möglichkeit der Subvention eines Stromliefervertrages. Hier erhalten Sie von dem Stromanbieter eine einmalige Zuwendung in Form eines Rabattes im ersten Jahr des Vertragsabschlusses. Dieser Rabatt ist aber mit Vorsicht zu behandeln. Die Faustregel hierbei ist, je höher der Rabatt, umso mehr Beträge werden auf den eigentlichen Strompreis umgelegt. Dieser Strompreis ist dann dauerhaft zu zahlen.
Oftmals handelt es sich bei diesen subventionierten Verträgen mindestens um Zweijahresangebote. Daher ist mindestens im zweiten Jahr der reguläre Preis für die Stromlieferung fällig und es kommt dabei zum Ausgleich zwischen dem Rabatt und dem höher gelegenen Strompreis. Auch ist dabei zu beachten, dass der Rabatt oftmals nur gewährt wird, wenn eine gewisse Mindestmenge von dem Stromanbieter abgenommen wurde. Gerade kleine Haushalte können diese Menge gar nicht abnehmen und kommen damit nicht in den Genuss des Abschlags.

Servicequalität

gewerbestrom (4)Ebenfalls ein nicht zu unterschätzendes Kriterium für die Wahl eines günstigen Stromanbieters ist die Servicequalität. Bei regionalen Anbieten gibt es in der Regel ein Servicebüro vor Ort. Sie haben einen direkten Ansprechpartner und können zum Vertragsabschluss und bei Fragen danach sowie bei Reklamationen die persönliche Hilfe des Anbieters in Anspruch nehmen.
Bei überregionalen Anbietern gibt es diese Möglichkeit in der Regel nicht. Hier haben Sie beispielsweise einen Online Service. Dabei geben Sie Ihre Daten nur auf einer Homepage ein, übernehmen als die gesamte Arbeit des Stromanbieters. Hierbei gibt es zu beachten, dass Sie persönlich bei Fehlern selbst in der Haftung sind. Bei ungeübten Kunden kann dies ein großer Nachteil sein.

Fazit – Es gibt viele verschiedene Preismodelle. Ein wirklich für jeden Haushalt empfehlenswertes Modell gibt es nicht. Jedes Modell hat Vor- und Nachteile. Das Modell, mit dem Sie persönlich die meisten Vorteile haben können Sie mit unserer Hilfe herausfinden.

 

Strompreis Übersicht für Deutschland

Stromrechnung zu hoch? Möchten Sie diesen Umstand nicht länger hinnenhmen? Dann sollten Sie schleunigst etwas dagegen unternehmen. Sie allein können den Stromanbieter wechseln! Das alles funktioniert mit einem Strompreisvergleich. Wie genau? Lesen Sie einfach weiter!

Das Problem

current-813168_640  Vielleicht geht es Ihnen ja auch so und Sie haben jährlich große Angst vor der Stromabrechnung. Der Anbieter verschickt in der Regel immer wieder Anschreiben um Sie darüber zu informieren, das der Stromverbrauch teurer wird. Vielleicht hatten Sie auch schon einmal einen solchen Brief im Briefkasten. Nun wird es Zeit sich genau gegen diesen Umstand zu wehren. Sie können wechseln und das schneller als Ihnen lieb ist. Vielleicht gehören Sie auch zu der Gruppe Menschen, die sich neue Geräte anschaffen um zu sparen und das dennoch nicht ausreichend ist? Es muss nun nichts mehr hingenommen werden. Wechseln Sie am besten so schnell wie möglich. Das alles kann online erfolgen. Sie müssen sich dazu nicht einmal registrieren. Ein solcher Wechsel setzt allerdings auch eine Berechnung voraus. Der Stromtarif ist dann auch gleich damit fest gelegt. Der Stromrechner wird sich als wichtiges Instrument erweisen und Sie haben viele Vorteile damit. Schauen Sie sich alles genau an und lesen Sie weiter, welche Unterlagen benötigt werden.

Das brauchen Sie für die Berechnung

energy-78116_640-300x225Sie benötigen zunächst Ihre letzte Abrechnung. Diese wurde Ihnen vielleicht schon zugestellt und aus dieser nehmen sie den letzten Stromverbrauch. Dann können Sie diese Angaben in das Feld ausfüllen. Die Felder sind sehr gut übersichtlich beschriftet und können einfach ausgefüllt werden. Damit haben Sie alles was Sie brauchen um die Berechnung durch zu führen. Nach kurzer Zeit bekommen Sie vielleicht schon Ihren neuen Anbieter angezeigt. Sie müssen sich nun nur noch entscheiden, ob Sie Geld sparen möchten oder doch nicht. Aber wer ist schon etwas mehr Geld in der Brieftasche gegenüber abgeneigt? Da wird sich wohl niemand finden.

Der Abschluss

Der Vertrag kann auch sehr schnell und einfach online abgeschlossen werden. Sie müssen hierfür nichts weiter tun, als alles auszufüllen. Geben Sie auch den Namen ihres bisherigen Stromlieferanten an. Damit haben Sie alles wichtige für den billigen Strom auch schon erledigt. Sie können nun die Unterlagen ausdrucken und abschicken. Vergessen Sie nur nicht den Vertrag durch Ihre Unterschrift rechtskräftig zu machen. Dann ist alles perfekt und das Sparen kann beginnen. Sie bekommen von der baldigen Umstellung überhaupt nichts mit. Diese Umstellung funktioniert ohne Ihr weiteres zutun. Der Stromlieferant übernimmt alles weitere für Sie. Damit liegen Sie immer genau Richtig!

Oekostrom Vergleichsrechner finden

Bis zu 500€ im Jahr sparen!

Preisvergleich für Ökostrom

energy-755834_640Im Strompreisvergleich koennen Sie verschiedene Oekostrom Anbieter und Strompreise vergleichen. (Strompreisvergleich 2016) Vergleichen Sie jetzt die preiswertesten Angebote und nutzen Sie zukuenftig den guenstigsten Oekostrom. Unverbindlich Stromversorger Tarife vergleichen und im Anschluß daran gleich den Stromlieferanten wechseln. Ein Strom Vergleich hilft Ihnen den guenstigsten Strom Anbieter und seinen Engerietarif fuer Sie persoenlich zu finden. Hier finden Sie Ökostrom im Vergleich online.

Ökostrom Anbieter Vergleich

Finden Sie die guenstigsten Engerietarife mit unserem kostenlosen Vergleich fuer Stromlieferanten. Steuern, Abgaben und weitere Umlagen machen die restlichen 32 Prozent aus. Steuern, Abgaben und weitere Umlagen machen die restlichen 32 Prozent aus. Viele Verbraucher beziehen ihren Strom immer noch von den ortsansaeßigen Stadtwerken.

Stromrechner

Ich stehe unter Strom- aber bitte beim richtigen Anbieter
Strom kann umweltfreundlich, preiswert, gut verfügbar und kundenfreundlich sein.
Ein Strompreisvergleich lohnt sich in jedem Fall.
Stromtarif vergleichen via Stromrechner– online, praktisch, leicht zu bedienen.
Stromanbieter im Überblick- schauen Sie im Internet. Preise, Kundenservice, Umweltfreundlichkeit, alle relevanten Daten sind verfügbar.

Stromrechner nutzen und schnell vergleichen was preiswerter und umweltfreundlicher ist
So finden Sie ihren Stromanbieter aller erster Wahl.
Vertrauen, Kundenfreundlichkeit sind genauso wichtig wie preiswerter, sauberer Strom.
Sonnenkraft, Windkraft werden verstärkt genutzt, geringfügig auch Wasserkraft.
Ideal wäre natürlich ein totaler Ausstieg aus der atomaren Energieversorgung, was derzeit leider noch nicht möglich ist. Aber laut Umweltexperten durchaus machbar wäre. Geeignete politische Subventionen und Regelungen könnten den Weg dafür frei machen.

 high-voltage-153888_640-300x265Stromanbieter hin oder her- umweltbewußter Konsum von Energie wird immer wichtiger
Experten schätzen, daß in einigen Jahrzehnten Wasser in Europa wertvoller als Gold sein kann. Das Klima verändert sich, wegen unserem verschwenderischen Energiekonsum. Abgase, Umweltkatastrophen in Reaktoren und auf Ölplattformen tragen ihr Übriges dazu bei.
Somit wird Europa insgesamt, wärmer, trockener. Mehr extreme Wettererscheinungen wie Orkane, Überschwemmungen, Sahara-Klima im Sommer sollen auftreten. Bereits jetzt merken wir als Bewohner die Auswirkungen unseres Handelns.

Sei Umweltfreund- werde Stromsparer
Nutzen Sie die Chance zu einem Neustart in Sachen Energieversorgung. Wechseln Sie zu preiswertem Ökostrom. Gleich eine Energiesparberatung dazubuchen. Muß der CD-Player immer auf Stand-by laufen? Kann man öfters mal die Heizung abdrehen? Muß es immer ein Vollbad sein oder reicht auch eine Dusche. Täglich duschen kann man durch Ganzkörperwaschungen ersetzen und schont somit den Säureschutzmantel der Haut.
Wasserspar- Toiletten, ein Regler am Waschbecken, den Trockner öfters abschalten, Wäsche
sparsamer waschen durch maximale Befüllung und durch lüften statt waschen.
Stromsparen heißt umweltbewußt leben, bedeutet Lebensraum schützen, Klimawandel stoppen.

extension-cable-159695_960_720

Preisvergleiche

Nach dem Idealpartner suchen Menschen oft ein Leben lang.
Beim Strom begnügt sich jeder mit dem Standardanbieter. Aus Faulheit? Aus falschem Sicherheitsdenken? Oder aus Mangel an Informationen?
Dabei lohnen sich Preisvergleiche wirklich enorm. Bis zu mehreren hundert Euro sind jährlich an Sparmöglichkeiten drin. Das Geld möchte sicher niemand verschenken. Ummeldungen sind bequem online oder per Fax möglich. Das Formular ist einfach auszufüllen, nicht schwerer als die Bestellung im Onlinekaufhaus.
Einfach mal den Unterschied testen. Ein Wechsel ist ja wiegesagt ohne größeren Aufwand
möglich.

Gewünschte Energieversorger

Der Gesetzgebern hat allen Stromkunden die Möglichkeit gegeben, aus allen für die Region möglichen Stromanbietern ihren gewünschten Versorger frei auszuwählen.

In vielen Fällen ist der Regionalversorger nicht der günstigste. Beim Wechsel fallen auch keine Sondergebühren z.B. für Zähler, oder Strom ablesen an.

Geht mal etwas schief bleibt niemand ohne Strom, denn der Regionalversorger muss die Stromversorgung absichern.
Ein Strompreisvergleich ist für jeden Verbraucher in regelmäßigen Abständen sinnvoll. Nur so kann festgestellt werden, ob der aktuelle Vertragspartner mit anderen Anbietern im Vergleich noch kostengünstig ist.
Im Internet ist das über entsprechende Stromrechner sehr leicht möglich. Da sehr viele diese Vergleichsmöglichkeiten anbieten, ist es sinnvoll, wenn die Vergleichsrechner gewählt werden, die z, B. von der Stiftung Warentest empfohlen wurden.

light-bulbs-1125016_1280Beim Vergleich werden in die Maske des ausgewählten Rechners der Jahresverbrauch, die gewünschte Zahlungsart (Vorkasse, Abschlag)die bevorzugte Stromlieferung Ökostrom, Paketpreis, oder normale Lieferung, Vertragslaufzeit und die Postleitzahl angegeben. Sofort werden die für das Gebiet möglichen Stromanbieter mit ihren Preisen und Lieferbedingungen aufgelistet. Die meisten Anbieter bieten für den Wechsel einen Sonderbonus an, der bei der Zahlung den Strompreis günstig beeinflusst. Wichtig ist dabei, das Kleingedruckte und die Sonderbedingungen für die Bonuszahlung zu lesen.

Viele Kunden gehen in der Praxis leer aus, weil sie einen geforderten Punkt nicht erfüllt haben (z.B. volle 12 Monate Vertragslaufzeit).

Bestehende Versorger Vergleichen

Die entsprechenden Unterlagen können sofort ausgefüllt und verschickt werden. Auch die fristgerechte Kündigung beim bisherigen Versorger kann mit erfolgen. Diese Vereinbarung sichert den nahtlosen Übergang vom bisherigen Versorger zum neuen Stromtarif.

Bei der Vereinbarung von Paketpreisen mit Vorauszahlungen besteht immer die Gefahr, das bei Insolvenz, oder Konkurs des Unternehmens das gezahlte und nicht verbrauchte Geld weg ist.
Vor dem Vertragsabschluss sollten unbedingt die Vertragslaufzeit und die Kündigungsmöglichkeiten beachtet werden.
Die normalen Lieferverträge haben eine Laufzeit von 12 Monaten. Sie können einen Monat vor Vertragsablauf gekündigt werden. Andernfalls verlängert sich der Vertrag wieder um ein Jahr. Nach jeder Strompreiserhöhung in der Vertragslaufzeit besteht Sonderkündigungsrecht (§ 5 der Stromgrundversorgungsordnung). Die Preiserhöhung muss 6 Wochen vor dem In kraft treten angekündigt werden und das Sonderkündigungsrecht gilt 4 Wochen. Kein Sonderkündigungsrecht gibt es, wenn der Strompreis durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer, oder durch erhöhte Stromdurchleitgebühren steigt.
Auch nach dem Wechsel sollte, ev. kurz vor Vertragsende, wieder ein Vergleich mit anderen Anbietern vorgenommen werden.